Startseite | Impressum | Kontakt | Übersicht
 
ZENTRUM für KINDERWUNSCHBEHANDLUNG Bremen GbR
Emmastr. 220
28213 Bremen
Tel. +49 (0)421-22 49-10
Fax +49 (0)421-22 49-122
dr.achimstutterheim@nord-com.net
zertifiziert nach ISO 9001:2000
»Grundlagen
»Ursachen
»Behandlung
»Voraussetzungen
»Medikamente
»Verfahren
»IVF-Behandlungsschritte
»Therapierisiken
»Therapiechancen
»Allgemeine Empfehlungen
»Rechtliche Grundlagen
»Behandlungskosten
»Auslandsbehandlung
»Infos für Zuweiser
»Unsere Praxis
 
 
Standort : Behandlung /
 




Voraussetzungen



mehr...

Medikamente

  Die Medikamente, die wir in der IVF-Behandlung einsetzen, haben alle eine gemeinsame Funktion - sie steuern die Funktion Ihres Eierstocks. Welcher Medikamententyp steuert welches Hormon? ...

mehr...

Verfahren



mehr...

IVF-Behandlungsschritte



mehr...

Therapierisiken



mehr...

Therapiechancen

Die Schwangerschafterwartung nach IVF oder IVF/ICSI ist etwa so hoch wie die natürliche Schwangerschaftserwartung eines gesunden Paares. - Die natürliche Schwangerschaftsrate liegt bei 20 - 25 % pro Zyklus - Die Schwangerschaftsrate pro Embryotranfer beträgt 28,4% bei der IVF und ...

mehr...

Allgemeine Empfehlungen



mehr...

Rechtliche Grundlagen



mehr...

Behandlungskosten

Seit Inkrafttreten des Gesundheitsmodernisierungsgesetztes zum 1. Januar 2004 werden die Verfahren der assistierten Reproduktion (Intrauterine Insemination, IVF, IVF/ICSI) nicht mehr wie im bisherigen Umfang von den Krankenkassen getragen. Wenn die Rahmenbedingungen (Verheiratet, Alter nicht unter 25 Jahren, Alter der Frau ...

mehr...

Auslandsbehandlung

Wir weisen daraufhin, dass Auslandsbehandlungen nicht zwangsläufig durch mehr Möglichkeiten preiswerter oder besser als in Deutschland sind. ...

mehr...

  Seite drucken
blättern
 
 
Aktuelles
Praxisurlaub
...

FertiProtekt
fertiprotekt_logo_c7.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
...

D.I.R
170102_dir_signet_web.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
D·I·R Signets 2016 / 2017 ...

Kostenübernahme bei künstlicher Befruchtung
...

Künstliche Befruchtung - der Natur auf die Sprünge helfen
artikel_001.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
...

Aktuelle Richtlinienänderung: Behandlungen in an Niedersachsen angrenzenden Bundesländern sind jetzt förderfähig
Ehepaare mit einem unerfüllten Kinderwunsch können bei der Finanzierung von Maßnahmen der assistierten ...

Notfall-Telefonnr. : 0162 600 72 50
...

Zum News-Archiv »
© 2017 M3-Communication